Abstract 381
 
Forum der New Professionals: Aktive Verbandsarbeit als Chance für New Professionals Print
 
Sebastian Wilke1, Melanie Surkau2, Esther Chen3
1Humboldt-Universität zu Berlin, Berlin, Deutschland, 2Freie Universität Berlin, Berlin, Deutschland, 3Georg-Eckert-Institut für Internationale Schulbuchforschung, Braunschweig, Deutschland
 
Die deutsche Bibliotheks- und Informationslandschaft ist geprägt von einer Vielzahl von Berufsverbänden. Zu ihren klassischen Aufgabenfeldern gehört neben Öffentlichkeits- und Programmarbeit nach Außen vor allem die Unterstützung des Berufsstands durch ein umfangreiches Fortbildungsangebot und das Erarbeiten beruflicher Standards. Nur mit wenigen regulären Planstellen ausgestattet, sind die Verbände hierbei sehr stark auf das ehrenamtliche Engagement ihrer Mitglieder auf nationaler wie auch auf regionaler Ebene angewiesen. Neben dem ideellen Wert bringt die aktive Verbandsarbeit vor allem gute praktische Möglichkeiten zum beruflichen Austausch und Netzwerken mit sich. Es ist jedoch zu erkennen, dass der Anteil von Berufseinsteigern in diesem Bereich in der Regel sehr gering ausfällt.
Wir möchten in diesem Jahr im Rahmen des "Forums der New Professionals" mit Euch/Ihnen diskutieren, welche Chancen sich speziell für New Professionals aus der aktiven Verbandsarbeit ergeben. Außerdem wollen wir ausloten, wo mögliche Probleme bzw. Hemmnisse liegen, sich in diesen Organisationen zu engagieren. Welche Perspektiven eröffnen sich durch eine aktive Verbandsarbeit zu Beginn des beruflichen Werdegangs? Was hält Berufsanfänger davon ab, in die Verbände einzutreten und sich aktiv einzubringen? Was wünschen sich Neueinsteiger an Unterstützung von den Verbänden? Sollte es eigene Sektionen von und für New Professionals in den Verbänden geben oder ist es sinnvoller, sich gleich in anderen Bereichen zu engagieren? Dies sind nur einige der Fragen, die wir im Anschluss an zwei einführende Impulsreferate in Form eines World Cafés mit Euch/Ihnen diskutieren möchten.
Die Referate werden sowohl die Sicht einer Verbandsleitung zu diesem Themenkomplex als auch die konkreten Erfahrungen eines New Professionals in der aktiven Verbandsarbeit beleuchten. Zum gegenwärtigen Zeitpunkt können die Referenten noch nicht benannt werden. Sobald Zusagen vorliegen, werden ihre Namen nachgereicht.


Hinzugefügte Sprecher:
Sebastian Wilke , Humboldt-Universität zu Berlin , Berlin , Germany

Verknüpft in Sitzungen:
13.03.2013, 13:30-15:30, Workshop, Forum der New Professionals: Aktive Verbandsarbeit als Chance für New Professionals, Vortragsraum 9