Abstract 87
 
Schlüsselkompetenzen im Bibliotheksberuf Print
 
Andres Imhof1, Imke Groeneveld1, Hans-Christoph Hobohm2
1Fachhochschule Potsdam, Fachbereich Informationswissenschaften, Projekt AKIB, Potsdam, Deutschland, 2Fachhochschule Potsdam, Fachbereich Informationswissenschaften, Potsdam, Deutschland
 
Die Anforderungen im Berufsfeld von Bibliotheken werden zunehmend komplexer, was die Beschäftigten immer wieder vor neue Herausforderungen stellt. Wie können angehende Bibliothekarinnen und Bibliothekare zukünftig besser auf diese berufliche Situation vorbereitet werden? Welche Schlüsselkompetenzen helfen insbesondere bei der Durchführung der bibliothekarischen Dienstleistungen?
Das vom BMBF geförderte Forschungsprojekt "Akademische Kompetenzen in den Informationsberufen“ (AKIB) an der Fachhochschule Potsdam setzt genau hier an. In dem Projekt werden zentrale Schlüsselkompetenzen bestimmt, die zur Ausübung des Bibliotheks- und des Archivberufs (Diplom bzw. Bachelor) unmittelbar erforderlich sind. Nach dem Prinzip des "Lebenslangen Lernens“ stehen bei der Untersuchung bewusst keine Fachkompetenzen im Fokus, sondern jene Schlüsselkompetenzen, die eine Person in die Lage versetzen, mit den anstehenden Herausforderungen im Beruf erfolgreich umzugehen.
Zur Identifikation der wichtigsten Schlüsselkompetenzen im Berufsfeld Bibliothek wurden ausgewiesene Expertinnen und Experten auf diesem Gebiet zu einem gemeinsamen Workshop eingeladen. Eine darauf bezogene anschließende Umfrage zeigt den Kompetenzstand der Studierenden im Fern- und Direktstudium der FH Potsdam auf. So entsteht ein höchst differenziertes Bild berufsspezifischer Kompetenzanforderungen und dem entsprechenden Kompetenzerwerb von Absolventinnen und Absolventen der FH Potsdam.
Die Ergebnisse fließen nicht nur in die Konzeption neuer Lehr- und Lernmodule für die Fernweiterbildung ein, sondern liefern auch wichtige Hinweise für die didaktische Gestaltung des Curriculums eines Studiums der Informationsberufe. Darüber hinaus zeigen sie Bibliothekseinrichtungen Perspektiven auf, worauf bei der Auswahl und Fortbildung von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ebenfalls geachtet werden sollte.
Im Vortrag werden die Ergebnisse sowie die Implikation und praktische Bedeutsamkeit der Befunde erörtert und diskutiert.


Hinzugefügte Sprecher:
Andres Imhof , Fachhochschule Potsdam , Potsdam , Germany

Verknüpft in Sitzungen:
11.03.2013, 14:00-15:30, Qualifikation für neue Dienstleistungskompetenz, Fit für die Praxis - Anforderungen an bibliothekarische Studiengänge - Teil 1, Seminarraum 14/15